Tübingen




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Tübingen. Als erstes findet 1078 die Burg Hohentübigen (“Tuwingia”, anstelle des heutigen Schlosses) Erwähnung, nach welcher sich das hier ansässige Grafengeschlecht benannte. 1146 erhielten die Grafen von Tübingen die Pfalzgrafenwürde. Die in im Schutz der Burg gewachsene Siedlung wird frühestens 1231 als Stadt beurkundet. 1342 verkauften die Pfalzgrafen von Tübingen die Stadt an die Grafen von Württemberg; Tübingen wurde zum südlichen Zentrum der Grafschaft Württemberg. Graf Eberhard im Barte gründete 1477 die (spätere Eberhard-Karls-) Universität. Hier lehrte 1484 – 1495 der Prof. Theolog. Gabriel Biel.

Ma. Sehenswürdigkeiten: Stiftskirche St. Georg (1470 – 83; Grablege der Grafen von Württemberg); Jakobskirche (12. Jh.; Umbau um 1500); Rathaus (1435; Umbauten 1508 und 1598 im Renaissancestil); ehem. Augustinerkloster (älteste Teile um 1260; seit 1547 Ausbildungsstätte protestantischer Theologen); Schloss (um 1050 als Burg erbaut; Umbau zum Schloss im 16. Jh.); Bursa (altes Universitätsgebäude, erbaut 1479); Pfleghof (Ende 15. Jh.; Fruchtkasten, Kornlager und Kelter des Klosters Bebenhausen).




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen