Wilde Mann, Der

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Der Wilde Mann (2. Hälfte 12. Jh.). Der Name stammt von der Selbstnennung (“Dat di wilde man gedichtet hat”) eines Dichters aus dem mittelfränkischen Sprachraum; “wild” steht hier für “fahrend”, “unbehaust”, “fremd”. Er war wahrscheinlich Geistlicher schrieb mehrere Verslegenden; in einer solchen um die Jesus-Vita erzählt er von Veronika, die ein Tuch mit dem durch Schweiß und Blut gebildeten Gesichtsabdruck des leidenden Jesus auf dem Weg nach Golgotha besaß. Mittels dieses Tuches (Sudarium Domini) wurde der todkranke und von einem Gesichtsausschlag entstellte Kaiser Vespasian geheilt.

(s. Schweißtuch, Veronika)

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,38 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen