Wilhelm von Paris

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Wilhelm von Paris (Guillelmus Alvernensis, Guilelmus Parisiemnsis, Guillaume d’Auvergne, W. v. Auvergne, ~1180 – 1249). Dominikaner, ausgebildet an der Sorbonne (Magister artium ~ 1216), Lehrer für Theologie dortselbst (1225), seit 1223 Kanoniker an Notre Dame, scholastischer Philosoph und Schriftsteller, Bischof von Paris (1228-1249), Berater und Beichtvater des franz. Königs Ludwig IX. der Heilige (1226-1270). 1231 war er im Auftrag des Papstes Gregor IX. an den Friedensverhandlungen zwischen England und Frankreich beteiligt.

Einige seiner theolog.-philosoph. Werke, in denen er sich als Anhänger des Aristotelismus und Kritiker jüdischer wie islamischer Glaubenssätze ausweist: “De universo”, “De anima”, “De animae immortalitate”, “De veritate”, “De rhetorica divina – de fide et legibus”, “De Trinitate sive de primo principio”, “De sacramentis”.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,38 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen