Wilhelm von Tyrus

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Wilhelm von Tyrus (um 1130 – um 1190). In Palästina geborener Sohn einer franz. Adelsfamilie, studierte in Europa und kehrte 1167 in sein Geburtsland zurück, wo er als Erzdiakon der Kirche von Tyrus und 1170 als Lehrer des zukünftigen Königs Balduin IV. berufen wurde. Er war von universeller Bildung und beherrschte die lat., grch. und arab. Sprache. Nach der Thronbesteigung Balduins (1174) wurde Wilhelm Kanzler des Königreichs Jerusalem und Erzbischof von Tyrus (1175) und reiste mehrere Male nach Europa, um militärische Hilfe für das umkämpfte Königreich zu mobilisieren. Wilhelm wurde in Europa besonders durch seine zwischen 1170 und 1184 geschriebene “Historia rerum in partibus transmarinis gestarum” (“Geschichte der Überseeländer”) bekannt. Das Werk schildert in 23 Büchern die Historie der Kreuzzüge und des Königreichs Jerusalem; es gilt als wichtigste Quelle über das lat. Kreuzfahrerreich.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 4
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,42 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen