Windrose

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Leben im Schatten der Zinnen: Burgen des Mittelalters und ihr Alltag
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Leben im Schatten der Zinnen“ auf 122 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Windrose. Die Himmelsrichtungen wurden seit der grch. Antike durch die Winde (anemoi) personifiziert und mit Namen benannt. (Nach grch. Überlieferung wurde der Nordwind mit Boreas bezeichnet, der Ostwind hieß Euros, der Süd Notos und der West Zephyros. Die venti der Römer hießen in der gleichen Reihenfolge Septentrio, Solanus, Auster und Favonius.) – Auf mittelalterliche Seekarten wurden die acht Hauptwinde als achtstrahliger Stern dargestellt, bzw. bei weiterer Unterteilung als 16- oder 32-strahliger Stern. Mit einer Netzkonstruktion aus Windstrahlen als Bezugssystem waren die mittelalterliche Portulankarten überzogen. Beim Kompass bildet die Windrose das “Zifferblatt” (seit dem 12./13. Jh.).

(s. Kompass)

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Adel bis Zunft, Ein Lexikon des Mittelalters
Volkert, Wilhelm (Autor)
4,38 EUR
Bestseller Nr. 5
Nach oben scrollen