Benno II




Benno II. (um 1020 – 1088; seit 1068 Bischof von Osnabrück). Vermutlich aus einem schwäb. Ministerialengeschlecht stammend, besuchte er zunächst die Domschule in Straßburg, danach die Klosterschule der Reichenau, wo Herimannus Contractus sein Lehrer war. Anfang der 40er Jahre begleitete er Bischof Wilhelm von Straßburg auf einer Pilgerfahrt ins Hl. Land. Zurückgekehrt, wurde er Mitglied der Domschule in Speyer, ca. 1048 Leiter der Hildesheimer Domschule. Spätestens 1063 wurde ihm zusätzlich das Amt des königl. Vicedominus an der Pfalz Goslar übertragen. 1068 bestellte ihn Heinrich IV. zum Bischof von Osnabrück. Im Investiturstreit verhandelte er im Auftrag Heinrichs mit der Kurie und begleitete ihn auch 1077 nach Canossa. Um 1080 gründete Benno ein Kloster auf der Iburg, dessen erster Abt Adalhard 1082 geweiht wurde. Hier verbrachte er die letzten Jahre seines Lebens, indem er sich für die Verbesserung der Verkehrsverhältnisse, für die Hebung der Landwirtschaft und für verschiedene Bauvorhaben einsetzte. Sein Andenken wird getrübt durch umfangreiche Urkundenfälschungen, die er zur Bereicherung seines Bistums veranlasst hat.




Geburt und Tod, Ehe und Familie, Religion und das Verhältnis zur Natur … Robert Fossier führt uns ein in die mittelalterliche Welt und erzählt vom Leben derer, von denen wir bislang zu wenig wissen: der einfachen Menschen.

Leicht verständlich und fundiert geleitet das vorliegende Handbuch die Leser durch die komplexe Welt der mittelalterlichen Kleidung. Die Grundlagen und Bedeutungen verschiedener Materialien, Näh-, Stich- und textiler Techniken werden ebenso erläutert wie die Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Forschung.

"Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" zwei Bestseller von Ken Follett, beide Verfilmungen in einer DVD Sammlung erhältlich. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.

Eine faszinierende, reich bebilderte Alltagsgeschichte des Mittelalters. Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte?

-> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <-

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen