Elben




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Elben (der Elber, die Elbe; ahd. elbiz, zu lat. albus = weiß; im 18 Jh. nach engl. elf, aengl. ælf zu Elfe umgebildet). Der mittelalterliche Volksglauben sah Elben als den Dämonen nahestehende zauberische Naturgeister, welche den Menschen selten gurmütig begegnen, sie zumeist mit Krankheiten und anderen Übeln plagen. Sie sind alterslos und haben Flügel.

Der Begriff Elben kommt in der mittelalterliche Literatur nur mittel- und norddeutschen Werken vor. So z.B. bei Albrecht von Halberstadt (Ovidische Metamorphisen, 13. Jh.), bei Heinrich v. Morungen ( 12./13. Jh.) und Brun von Schonebeck (Hohes Lied, 13. Jh.). – Von Elben ist auch in Prozessakten der Inquisition die Rede, wo Elben als trügerische Wesen beurteilt werden, entstanden aus der geschlechtlichen Vermischung von Teufeln mit Hexen. – Im Spätmittelalter wandelte sich der elber zum Alp, zum Unhold der Nacht. (Im 18. Jh. sollte aus den dämonischen Elben die menschenfreundlichen, liebreizenden Elfen werden.)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen