Electrum




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Electrum (E. magicum, v. grch. electron = eine natürlich vorkommende Gold-Silber-Legierung, die in der Antike für ein eigenständiges Metall gehalten worden war; die Bezeichnung ging auf den ähnlichfarbigen Bernstein über.) Die Legierung aus unterschiedlichen Mengenverhältnissen von Gold uns Silber (ca. 3-4 : 1) sowie Spuren verschiedener Begleitmetalle (v.a. Kupfer) wurde bei den Ägyptern Asem genannt und schon im 7. Jh. v.u.Z. von diesen und von anderen Kulturen des Mittelmeerraumes zur Herstellung von Münzgeld, Kunstgewerblichem und Schmuck verwendet. Konrad v. Megenberg bezeichnet es als gunderfai (= das Verfälschte, Nachgemachte) und sagt, dass es sowohl natürlich vorkomme als auch künstlich hergestellt werde. Ein Gefäß aus echtem gunderfai erkenne man daran, dass es durch Verfärbung Gift anzeige. Außerdem würde ein Leichnam in einem Sarg aus gunderfai gegen Verwesung geschützt bleiben. Im spätmittelalterliche Aberglauben und in den Spekulationen der Alchemie spielte electrum eine bedeutende Rolle.

(Das mhd. gunderfei stammt von splat. contrafacere, afrz. contrefaire = nachmachen und wurde zum nhd. Konterfei = Abbild, Portrait.)




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen