Feuerstein




Feuerstein (mhd. viurstein; auch Flint, v. mndl. vlint, urspr. = Steinsplitter, oder lat. Silex = Kiesel-, Feuestein). Blauschwarz, braun, grau oder graubraun gefärbter Hartstein aus feinsten Quarzkristallen, muschelig und scharfkantig brechend und oft mit weißer Verwitterungsrinde überzogen. Seit der Altsteinzeit wurden aus dem spröden, beim Bearbeiten zu scharfen Kanten absplitternden Feuerstein Waffen, Geräte und Werkzeuge hergestellt. Häufiges Vorkommen in norddeutschen eiszeitlichen Geschiebefeldern und an den Küstensäumen der Ostsee. Stabförmig zurechtgeschlagene Flintsteine (als Schlagsteine) und Pyrit bzw. Markasit (als Ambosssteine) dienten im Mittelalter und bis ins 19. Jh. hinein zum Feuerschlagen. (Nachdem seit etwa 1515 Handfeuerwaffen nicht mehr mit der Lunte sondern mit dem Flint-Schloss gezündet wurden, ging der Name auf das Steinschlossgewehr – die Flinte – über.) Im mittelalterliche Aberglauben spielte Feuerstein insofern eine Rolle, als mit dem Stein geschlagene Funken als Abwehrzauber gegen Dämonen bzw. deren üble Machenschaften galten.

(s. Feuermachen, Pyrit)




Geburt und Tod, Ehe und Familie, Religion und das Verhältnis zur Natur … Robert Fossier führt uns ein in die mittelalterliche Welt und erzählt vom Leben derer, von denen wir bislang zu wenig wissen: der einfachen Menschen.

Leicht verständlich und fundiert geleitet das vorliegende Handbuch die Leser durch die komplexe Welt der mittelalterlichen Kleidung. Die Grundlagen und Bedeutungen verschiedener Materialien, Näh-, Stich- und textiler Techniken werden ebenso erläutert wie die Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Forschung.

"Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" zwei Bestseller von Ken Follett, beide Verfilmungen in einer DVD Sammlung erhältlich. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.

Eine faszinierende, reich bebilderte Alltagsgeschichte des Mittelalters. Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte?

-> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <-

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen