Goldene Pforte

Cinque Terre Forest
Lexikon des Mittealters Zwischen Zinnen und Alltag - Das Leben auf mittelalterlichen Burgen
Erkunde das Mittelalter: Über 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträge bieten dir einen tiefen Einblick in diese Ära. Vom Ablass bis zur Zunftordnung - dieses eBook ist dein Guide durch die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Europas von 500 bis 1500 n. Chr. Entdecke in „Zwischen Zinnen und Alltag - Das Leben auf mittelalterlichen Burgen“ auf 111 Seiten die mittelalterliche Burgenwelt: Architektur, Alltag und ihre Rolle im Mittelalter kompakt erklärt.

Goldene Pforte. Zwischen 1230 und 1240 für das Portal der ursprünglich romanischen Marienkirche (dem späteren “Dom”) in Freiberg (Sachsen) gefertigter überreicher figürlicher und ornamentaler Schmuck an den Portalgewänden, Archivolten und im Bogenfeld. Der Name kommt daher, dass sich ursprünglich neben bemalten auch vergoldete Figuren fanden. Das Bildprogramm – die Verherrlichung des Reiches Gottes – ist durch Verflechtung von Glaubensinhalten und symbolischen Bezügen kunstvoll aufgebaut und stellt das reichste Werk seiner Art in der staufischen Stilepoche dar.

Nach oben scrollen