Heinrich von Gent




Jetzt neu verfügbar, das umfassende Lexikon über das Mittelater, mit mehr als 3.900 Seiten und über 6.400 Einträgen. Download als eBook ist hier verfügbar.

Das Nachschlagewerk gibt einen umfangreichen Überblick über die Zeit des Mittelalters, erfahre hier mehr darüber!

Heinrich von Gent (Henricus Gandavensis, H. Archidiaconus, H. Bonicollius, H. Mundanus, H. Tornacensis, “Doctor solemnis”; um 1235-93). Als Sohn eines Schneiders in Muda bei Gent geboren, erhielt Heinrich seine erste Ausbildung in der Kapitelschule zu Tournai. Dortselbst diente er ab 1267 als Kanonikus, 1276 war er Archidiakon zu Brügge, 1277-93 magister actu regens an der theologischen Fakultät der Pariser Universität. Im März 1277 nahm er an der Versammlung der Theologieprofessoren unter der Leitung von Bischof E. Tempier teil, auf welcher der Averroismus und einige thomistische Lehrsätze verurteilt wurden. Heinrich gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der platonisch-augustinischen Lehre des 13. Jh.; er stand somit in Gegnerschaft zum aristotelisch geprägten Thomismus der Bettelorden.

Heinrich stand der Entwicklung eines eigenständigen philosophischen Lehrbetriebs und der breiten Annahme des Aristotelismus scharf ablehnend gegenüber. Groß war seine Bedeutung für die philosophische Durchdringung der Trinitätslehre.

Werke: “Quodlibeta”, “Summa quaestionum ordinarium theologi”, “Quaestiones super metaphysicam Aristotelis”, “Syncategoremata”, “De causis”.




Das Lexikon,  als digitales eBook, über das Mittelalter mit 3.979 Seiten und mehr als 6.400 Einträgen, gibt einen umfassenden Überblick über die Zeit des Mittelalters. Vom Ablass, über Blutpfennig und Kernburg, bis zu Zunftordnung und Zwölf Alte Meister. Ein eBook als Nachschlagewerk, das die Aspekte der europäischen Geschichte, Gesellschaft und Kultur von 500 bis 1500 n. Chr.  abdeckt.

Das eBook jetzt für nur 6,99 EUR, inkl. MWST kaufen, sicher über unseren Partner digistore24 herunterladen

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen