Jagd im Mittelalter

Vor dem 10. Jahrhundert wurde die Jagd von fast allen betrieben und ermöglichte erst das Überleben und ein einigermaßen angenehmes Leben. Nachdem sich jedoch die Adligen die Herrschaft über große Teile des Landes gesichert hatten, verboten sie den einfachen Leuten das Jagen. So konnten sie sicher sein, dass jederzeit genug wilde Tiere zur Verfügung standen.

Mehr erfahrenJagd im Mittelalter

Glas im Mittelalter

Glas wurde im Mittelalter (neben färbenden Substanzen) vor allem aus Quarzsand und Pottasche hergestellt. Die Asche ersetzte das Soda, das man in der Spätantike aus dem vorderen Orient eingeführt hatte. Mit dem Zusammenbruch der Handelswege am Beginn des Mittelalters wurde Soda zu einer seltenen Kostbarkeit, so dass fast nur noch das qualitativ schlechtere Glas aus Asche hergestellt werden konnte. Man verzierte das Glas mit farbigen Glasfäden und -tropfen, die auf den Glaskörper aufgeschmolzen wurden. Es wurden vor allem formlose Becher hergestellt, berühmt sind darunter die so genannten “Rüsselbecher”, bei denen rüsselartige

Mehr erfahrenGlas im Mittelalter

Hochzeit im Mittelalter

Die Wahl des Gatten war im Mittelalter nicht frei. Reiche Ritter wurden durch die öffentliche Meinung gezwungen eine standesgemäße Ehe einzugehen, die armen Ritter versuchten eine reiche Frau zu heiraten. Die Verlobung fand mit Eheversprechen und Geschenken an die Braut

Mehr erfahrenHochzeit im Mittelalter