Lab

Lab (Labferment, Kälberlab; mhd. lap; zu mhd. liberen = gerinnen[machen]). Ein Gemsich von

Mehr erfahrenLab

Lage

Lage (Buchwesen; mhd. lage = Legung). Unter Lagen verstand man in der Buchmacherei des MA die

Mehr erfahrenLage

Laien

Laien (mhd. lei[g]e, ahd. leigo = Nichtgeistlicher; kirchenlat. laicus; zu grch. laos = Volk).

Mehr erfahrenLaien

Lamm

Lamm (mhd. lamp, lam; lat. agnus). Jungtier der Schafe, auch Saug- oder Milchlamm, Alter 2 –

Mehr erfahrenLamm

Land

Land (mhd. lant = Festland, Erde, Gebiet, Heimat, Einwohnerschaft eines Gebietes; lat. terra =

Mehr erfahrenLand

Laube

Laube (mhd. loube = bedeckte Vorhalle; mlat. laubium, laubia, lobium, prelobium). Im Mittelalter

Mehr erfahrenLaube

Laus

Laus (ahd., mhd. lus; lat. pediculus; hier: Menschenläuse). Die Familie der Menschen- bzw.

Mehr erfahrenLaus

Laute

Laute (mhd. lute; von arab. al-ut = aus Holz). Die Laute ist im 10. Jh. aus den arabischen

Mehr erfahrenLaute

Leber

Leber (mhd. leber[e], ahd. lebera, wahrscheinlich zu leben, i.S.v. Sitz des Lebens; lat.

Mehr erfahrenLeber

Leder

Leder (mhd. leder, ahd. ledar; lat. corium. Gegenüber Fäulnis haltbar gemachte, enthaarte

Mehr erfahrenLeder

Legat

Legat (von lat. legatus = Gesandter, Statthalter). Ein päpstlicher Beamter, der mit einer

Mehr erfahrenLegat

Leihe

Leihe (v. ahd. lihan, mhd. lihen, liuhen, liuwen, lien, lin = übrig lassen; auf Borg geben).

Mehr erfahrenLeihe

Leim

Leim (mhd., ahd. lim = urspr. “eine zum Verschmieren dienende klebrige Erdmasse”; heutige

Mehr erfahrenLeim

Licht

Licht (mhd. lieht; lat. lumen, lux). Licht (lux) stammte für mittelalterliche Theoretiker aus einer

Mehr erfahrenLicht

Lied

Lied (mhd. liet, ahd. liod = Gesangsstrophe, strophisches Gedicht; daz liet = Einzelstrophe,

Mehr erfahrenLied

Lilie

Lilie (mhd. lilje, lilig; v. lat. lilium; Madonnenlilie; Lilium candidum). Von besonderer

Mehr erfahrenLilie

Lioba

Lioba (Leoba, eigtl. Leobgytha = Liebling; um 710 – um 782; hl.) Sie stammte aus einem

Mehr erfahrenLioba

Loden

Loden (mhd. lode). Ursprünglich Bezeichnung für groben, ungewalkten Stoff aus Schafwolle.

Mehr erfahrenLoden

Logik

Logik (lat. logica, grch. logike = Wissenschaft des Denkens). Im System der Artesfakultäten

Mehr erfahrenLogik

Loher

Loher (Löher, Lohreißer; zu mhd. lo = abgeschälte Baumrinde, Gerberlohe). Bezeichnung für

Mehr erfahrenLoher

Luft

Luft (mhd. luft; lat. aer). Ma. Naturphilosophen dachten sich den sublunaren Bereich (den Raum

Mehr erfahrenLuft

Lunte

Lunte (das Wort ist seit dem 16. Jh. in Gebrauch und bedeutete ursprünglich Lappen, Lumpen,

Mehr erfahrenLunte

Lyrik

Lyrik (grch. lyrikos = mit Leierbegleitung). Die lyrische Dichtung ist neben Epik und Drama

Mehr erfahrenLyrik

Leinen

Auch Leinwand oder Linnen genannt. Stoff, der aus den Fasern (Flachsfasergarn) der Flachspflanze hergestellt wird.

Mehr erfahrenLeinen

Landsknechte

Angeworbener Söldner, der im Gegensatz zum Ritter zu Fuß kämpfte. Kaiser Maximilian, “der letzte Ritter”, warb um 1480 erstmals ein Heer aus Landsknechten an und

Mehr erfahrenLandsknechte

Landfrieden

Um Fehden einzuschränken, wurden seit dem 10. Jh. zunächst “Gottesfrieden” verkündet; sie verboten Fehden von Mittwochabend bis Montag früh und an Feiertagen. Seit dem 11. Jh. verkündeten Könige und Kaiser allgemein gültige “Landfrieden”, um die …

Mehr erfahrenLandfrieden

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen