Mac

mac, mage (mhd.) Sammelbezeichnung des mittelalterliche Rechts für Blutsverwandte der Seitenlinie im

Mehr erfahrenMac

Mainz

Mainz. Am linken Rheinufer, gegenüber der Mündung des Mains, bestand vom Jahre 13 v. Chr. an

Mehr erfahrenMainz

Maler

Maler (mhd. malaere, ahd. malari; auch: dunnicher, tüncher). Das Malerhandwerk entwickelte

Mehr erfahrenMaler

Malve

Malve (hier: Wilde Malve und Weg- oder Feld-Malve, botan. Malva silvestris und M. neglecta s.

Mehr erfahrenMalve

Malz

Malz (mhd., ahd.; zu schmelzen; soviel wie “weiche Masse”; lat. hordeum, mlat. bracios).

Mehr erfahrenMalz

Mann

Mann (mhd., ahd. man). Die mittelalterliche Gesellschaft war aus german. Tradition von einer Gemeinschaft

Mehr erfahrenMann

Markt

Markt (mhd. market, markt; ahd. markat, merkat; v. lat mercatus = Handel, Markt). Der Ort, an

Mehr erfahrenMarkt

Maske

Maske (v. ital. mascara; wahrsch. v. arab. mashara = Verspottung; mhd. auch larve [v. lat.

Mehr erfahrenMaske

Maus

Maus (mhd., lat. mus; von altind. mush = stehlen/Diebin; viele Arten, hier: mus musculus = die

Mehr erfahrenMaus

Maze

maze (das Maß, Maßhalten, die sittliche Mäßigung, rechte Art und Weise; lat. mediocritas,

Mehr erfahrenMaze

Maße

Maße (aus Vermischung von mhd. maze = richtige Größe, Menge und mhd. mez = ausgemessene

Mehr erfahrenMaße

Medizin

Medizin (lat. ars medicina = Heilkunst; zu medicus = Arzt; mhd. arzatie, lachentuom). Im Frühmittelalter

Mehr erfahrenMedizin

Meer

Meer (mhd. mer, ahd. meri = Sumpf, stehendes Gewässer; Meer; lat. oceanus). Vor den Küsten

Mehr erfahrenMeer

Mehl

Mehl (mhd. mel = Mehl; Pulver, Staub, Erde, Kehricht, gelöschter Kalk). Hier: Nahrhafter

Mehr erfahrenMehl

Meißen

Meißen. Slawen hatten im Frühmittelalter am Westufer der Elbe, nahe der Mündung der kleinen Flüsschen

Mehr erfahrenMeißen

Met

Met (mhd. met, mete, mehtewin; ahd. metu, aus indogerman. madhu = süßer Trank; latinisiert

Mehr erfahrenMet

Mette

Mette (v. mlat. matutin, zu lat. Matuta = Göttin der Morgenröte). Aus den Vigilien, dem

Mehr erfahrenMette

Metz

Metz. Am Zusammenfluss von Seille und Mosel lag das gallo-röm. Mediomatricum (später

Mehr erfahrenMetz

Miasma

Miasma (grch., = Verunreinigung). Von Ärzten der Antike (Hippokrates, Galen) hatten mittelalterliche

Mehr erfahrenMiasma

Miete

Miete (Wohnungsmiete; zu mhd. miete, miet = Lohn, Entgelt; mhd. huszins; lat. in conducto

Mehr erfahrenMiete

Mikwe

Mikwe (hebr. Mikwah = Ansammlung [des Wassers], Wasserbassin; Judenbad, Tauche, Duck, Tunk).

Mehr erfahrenMikwe

Milch

Milch (mhd. milch, milich; lat. lac). Das Gemelk von Kühen, Schafen, Ziegen oder Eselinnen

Mehr erfahrenMilch

Milte

milte (mhd, = Freundlichkeit, Barmherzigkeit, Freigebigkeit; lat. clementia, liberalitas =

Mehr erfahrenMilte

Milz

Milz (mhd. milze, milz; lat. lien, splen). Unpaariges Organ in der linken oberen Bauchhöhle,

Mehr erfahrenMilz

Mimus

Mimus (lat.; v. grch. mimos = Nachahmer) wurde in der antiken Theatertradition ein Darsteller

Mehr erfahrenMimus

Minden

Minden. An einer Weserfurt vor dem Pass des Wiehengebirges bestand im Frühmittelalter eine Siedlung

Mehr erfahrenMinden

Mist

Mist (mhd. mist = Kot, Dünger; lat. fimus, stercus). In der mittelalterliche Landwirtschaft spielte

Mehr erfahrenMist

Mitra

Mitra (grch.-lat., = Kopf-, Leibbinde). Aus dem Phrygium, einer kegelförmigen Kopfbedeckung,

Mehr erfahrenMitra

Mode

Mode (von lat. modus = Art, Maß; das Wort gelangte im 16. Jh. aus Italien und Frankreich nach

Mehr erfahrenMode

Modus

modus (lat., = Art, Weise). Seltene Gattung der mlat. Verserzählung, die zur Melodie einer

Mehr erfahrenModus

Molke

Molke (mhd. molchen, molken = Gemolkenes, auch: kæsewazzer; lat. = serum). Eine wässrige,

Mehr erfahrenMolke

Mond

Mond (mhd. mane, man, mone, mon = Mond, Monat; lat. luna). Die auffälligsten Eigenschaften

Mehr erfahrenMond

Moor

Moor (mhd. bruoch, vilz; mndd. mor, verw. mit mhd. mer = Sumpf, See, Meer). Moore sind nach

Mehr erfahrenMoor

Moos

Moos (mhd. mos = Sumpf, Moor; lat. muscus). Flach wachsende grüne Sporenpflanzen, deren

Mehr erfahrenMoos

Mord

Mord (mhd. mort = treulose Tötung; mort! [mordio!] als Ausruf i.S.v. wehe!; auch: der Tod

Mehr erfahrenMord

Most

Most (mhd., ahd. most = Obstwein; lat. [vinum] mustum = junger [Wein]). Getränk aus

Mehr erfahrenMost

Motte

Motte (frz., = kleiner Hügel). Im frühmittelalterliche Europa, besonders in Frankreich, häufig angelegter

Mehr erfahrenMotte

Mumie

Mumie (v. pers. mom = Wachs, momija = wachsähnliche Substanz, etwa Erdwachs (Ozokerit) oder

Mehr erfahrenMumie

Munt

munt (mhd., = Schutz, Bevormundung; latinisiert mundium; verwandt mit lat. manus = Hand). Ma.

Mehr erfahrenMunt

Musik

Musik (von lat. ars musica = Musenkunst) Die Musik des Mittelalter wurde zunächst in den Klöstern

Mehr erfahrenMusik

Mär

Mär (mhd. daz maere = Geschichte, Erzählung; ahd. mari = Kunde, von ahd. maren = rühmen,

Mehr erfahrenMär

Mütze

Mütze (mhd. almuz, armuz; v. lat. almutium, almuzia = eine geistl. Kopfbedeckung). Im Spätmittelalter

Mehr erfahrenMütze

Meier

Hat als Vertreter des Grundherrn die Bauern und Unfreien auf dem Salland zu beaufsichtigen,

Mehr erfahrenMeier

Mastzins

Steuer, die der Grundherr dafür erhob, dass die Schweine seiner Bauern im Wald nach Bucheckern und Eicheln suchen durften.

Mehr erfahrenMastzins

Geburt und Tod, Ehe und Familie, Religion und das Verhältnis zur Natur … Robert Fossier führt uns ein in die mittelalterliche Welt und erzählt vom Leben derer, von denen wir bislang zu wenig wissen: der einfachen Menschen.

Leicht verständlich und fundiert geleitet das vorliegende Handbuch die Leser durch die komplexe Welt der mittelalterlichen Kleidung. Die Grundlagen und Bedeutungen verschiedener Materialien, Näh-, Stich- und textiler Techniken werden ebenso erläutert wie die Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Forschung.

"Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" zwei Bestseller von Ken Follett, beide Verfilmungen in einer DVD Sammlung erhältlich. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.

Eine faszinierende, reich bebilderte Alltagsgeschichte des Mittelalters. Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte?

-> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <- -> Weitere Infos <-

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen