Anevanc

anevang (mhd.; ahd. anafanc; v. ahd. anafahan = anfassen; lat. intertiatio). Begriff des mittelalterliche

Mehr erfahrenAnevanc

Abraxas

Abraxas (auch: Abrasax, Abraxis). Von der Gnosis übernommenes mittelalterliche Zauberwort. Abraxas galt

Mehr erfahrenAbraxas

Achat

Achat (v. mlat. achates, angeblich nach dem Fluss gleichen Namens in SW-Sizilien {Theophrast,

Mehr erfahrenAchat

Acht

Acht (ahd. ahda = Verfolgung [eines Friedlosgelegten]; lat. proscriptio). Bei schweren,

Mehr erfahrenAcht

Achtort

Achtort. Bezeichnung des in der mittelalterliche Baukunst vielverwendeten und symbolisch hochbedeutsamen

Mehr erfahrenAchtort

Acta

Acta (lat., = Taten; zu agere = tun). In der röm. Antike Aufzeichnungen der Amtshandlungen

Mehr erfahrenActa

Affe

Affe (mhd. affe; lat. simia). Dem mittelalterliche Menschen galten Affen als Metapher des sündhaften

Mehr erfahrenAffe

Agape

Agape (grch,-mlat. agape = göttliche Liebe, Nächstenliebe). Agape bezeichnet sowohl die

Mehr erfahrenAgape

Ahe

ahe (mhd.; ahd. aha). Fließendes Wasser, Fluss. Erhalten in vielen Namen von Flüssen und

Mehr erfahrenAhe

Ahorn

Ahorn (mhd. ahorn; lat acer = scharf, spitz, nach der in fünf Spitzen endenden handförmigen

Mehr erfahrenAhorn

Alant

Alant (mhd. alan, alant; grch. elenion, zu helos = feuchte Wiese; mlat. Elénium; botan Inula

Mehr erfahrenAlant

Albe

Albe (mlat. Alba; v. lat. albus = weiß; auch Camisia, Tunica talaris, T. liturgica). Im Mittelalter

Mehr erfahrenAlbe

Allod

Allod (mlat. allodium, von frk. alod aus al = ganz und od = Gut, also Ganzbesitz, Vollgut;

Mehr erfahrenAllod

Aloe

Aloe (mhd, lat; entlehnt von einem antiken Zauberwort; wiss. Aloe vera, A. barbadensis). In

Mehr erfahrenAloe

Alp

Alp (mhd. alp, alb, nahtmar, schrat, trut). In der german. Mythologie überirdische, halb

Mehr erfahrenAlp

Alter

Alter (mhd. altheit; lat. senectus, senium). Das Alter wurde generell als Elend angesehen und

Mehr erfahrenAlter

Ambo

Ambo (v. grch. anabainein = hinaufgehen; Mz. Ambonen). Erhöhtes Lesepult seitlich des Altars

Mehr erfahrenAmbo

Ambra

Ambra, Amber (mlat. ambra, v. arab. anbar). Eine graue, wachsartige Darmausscheidung des

Mehr erfahrenAmbra

Amsel

Amsel (ahd. amsala, amusla; mhd. amsel, mer, merle, merlin; lat. merula; zool. Turdus merula;

Mehr erfahrenAmsel

Amt

Amt (mhd. amt, ammet, ambet, ambahte; v. kelt. amb[i]aktus = Herumgeschickter, Bote; lat.

Mehr erfahrenAmt

Angst

Angst (mhd. angest; unbestimmtes Gefühl des Bedrohtseins mit körperlichen Reaktionen von der

Mehr erfahrenAngst

Anima

anima (lat., = Lufthauch, Seele). Gemäß aristotelischer Lehre unterschieden die Scholastiker

Mehr erfahrenAnima

Anis

Anis (mhd. anis, aniz, enis; v. grch. anison, lat. anisum; botan. Pimpinella anisum). Aus dem

Mehr erfahrenAnis

Apfel

Apfel (afd. apful; mhd. apfel, epfel; lat. malum; botan. Malus domestica, viele Arten). Von

Mehr erfahrenApfel

Apsis

Apsis (Mz. Apsiden; v. grch., lat. apsis, absis = Wölbung, Bogen, Kreissegment; mhd. abside,

Mehr erfahrenApsis

Armut

Armut (mhd. armuot; lat paupertas). Schon im 9. Jh. begreift sich die mittelalterliche Gesellschaft als

Mehr erfahrenArmut

Asche

Asche (mhd. asche, esche; lat. cinis). Der Verbrennungsrückstand von Holz, die Holzasche,

Mehr erfahrenAsche

Asien

Asien (Asia). Das Reich der Mitte war der größte der drei im Mittelalter bekannten Kontinente; es

Mehr erfahrenAsien

Asyle

Asyle (v. grch. asylos = unberaubt, sicher, lat. asylum = Unverletzliches. Schon in der Antike

Mehr erfahrenAsyle

Atlas

Atlas (v. arab. atlas = glatt, kahl; mhd. blattin oder pfeffel; entstanden im 13. Jh., seit

Mehr erfahrenAtlas

Atmen

Atmen (mhd. atemen; lat. spirare, respirare, spiritum ducere). Die ärztliche Wissenschaft des

Mehr erfahrenAtmen

Auge

Auge (mhd. ouge, oug; lat. oculus). Gemäß antiker Vorstellungen beruhte die Leistung des

Mehr erfahrenAuge

Ava

Ava (A. die Klausnerin, Frau A.; gest. 1127) Mutter zweier Söhne, ihrer umfassenden Bildung

Mehr erfahrenAva

Averroismus

Theologisch-philosophische Richtung insbesondere des 13./14. Jh., die sich der Aristotelesinterpretation und Lehre des Averroes anschließt. Der “reine Averroismus” ist gekennzeichnet

Mehr erfahrenAverroismus

Autodafé

Feierliche Verkündigung und anschließende Vollstreckung eines von einem Gericht der Inquisition gefällten Urteils (Freispruch oder Tod durch Verbrennen).

Abt

Klostervorsteher.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen